Wald-Läusekraut
Pedicularis sylvatica

Das Wald-Läusekraut ist ein Halbschmarotzer und gehört zu den Sommerwurzgewächsen (Orobanchaceae). Es kann Größen von 5- 15cm erreichen und besitzt über den Stängel verteilt 4- 10 Blüten. Diese blühen in den Monaten Mai-Juli und haben eine rosa Färbung. Die Pflanze besitzt tief fiederteilige Blätter die in einer Rosette angeordnet sind. Die vereinzelten Stängelblätter haben eine wechselständige Stellung und sind deutlich kürzer als die Blüten.

Pedicularis sylvatica besiedelt bevorzugt Flachmoore oder nasse Stellen auf Waldwegen. Der Untergrund sollte nährstoffarm, torfig und wechsel- oder dauerfeucht sein.

Das Läusekraut ist aufgrund seines Aucubingehalt als giftig einzuordnen. Dem Aucubin verdankt diese Gattung seinen Namen, denn in früheren Zeiten wurde dies zur Bekämpfung von Läusen genutzt.