Flügel-Ginster
Genista sagittalis

Der Flügel-Ginster gehört zu den Schmetterlingsblütengewächsen (Fabaceae) und ist ein sogenannter Halbstrauch, bei dem nur die unterirdischen kriechenden Stängel verholzt sind. Die oberirdischen Stängel sind breit geflügelt und wachsen meist aufrecht ( 10-30 cm). Die wenigen Blätter die diese Art besitzt sind verkehrt-eiförmig und deutlich nach vorn zugespitzt. Die goldgelben Blüten sitzen in kurzen und dichten Trauben an den Enden der oberirdischen Stängel. Die Blütezeit erstreckt sich über die Monate Mai – Juli.

Der Name sagittalis leitet sich von dem lateinischen Wort sagitta = Pfeil ab. Der breit geflügelte Stängel soll an einen zweischneidigen Pfeil mit befiederten Pfeilschaft erinnern.