Deutscher Ginster
Genista germanica

Der Deutsche Ginster gehört zu den Schmetterlingsblütengewächsen (Fabaceae). Seine auffälligen  gelben Blüten sind 0,7-1 cm lang und teils behaart. Die Blütezeit ist in den Monaten Mai- Juni. Die Frucht ist hier eine dicht behaarte, schwarz-braune Hülse.Ältere Äste des Deutschen Ginsters sind niederliegend, blattlos und dornig, die jungen dagegen sind beblättert und tragen die Blüten. Des Weiteren sind die jungen Zweige deutlich kantig und mäßig dicht behaart. Die Blätter sind lanzettlich, hell olivgrün und vor allem am Rand behaart.

Genista germanica bevorzugt nährstoff- und kalkarmen, sauren Boden. Typische Standorte sind z.B. Waldränder, Heiden, lichte und trockene Wälder. Hier kann der Strauch Höhen von 20-60 cm erreichen.

Der deutsche Ginster wird als giftige Pflanze behandelt, da er in seinen Samen und Blüten das Alkaloid Cytisin einlagert.