Heide-Günsel
Ajuga genevensis

Der Heide-Günsel gehört zu den Lippenblütengewächsen. Er ist gut an den kleinen tief gekerbten dreilappigen Blättern zu erkennen, die direkt unter den Blüten sitzen. Die Blütezeit ist von Mai bis September. Die auffällige Färbung der Blüten lockt, neben vielen anderen Insekten, besonders Schmetterlinge und Hummeln an, die sich von Pollen und Nektar der Blüten ernähren. Die an den Samen befindlichen Ölkörper schmecken Ameisen, die die Samen deswegen in ihre Bauten transportieren und so zur Ausbreitung der Art beitragen. Der Heide-Günsel ist in ganz Mitteleuropa und bis zum Kaukasus zu finden, in Deutschland hauptsächlich im Osten und Süden. Er wächst vor allem in kalkreichen Magerrasen und an Waldsäumen. In Berlin ist er leider nur noch selten in den Waldgebieten im Südwesten und -osten der Stadt zu sehen.