30. April 2022 BERLIN: Exkursion Döberitzer Heide

Nicht weit weg von Berlin befindet sich die Döberitzer Heide. Ein ehemaliger Truppen-Übungsplatz, welcher nun dem Naturschutz zugesprochen ist und zur Heinz-Sielmann-Stiftung gehört. Die für Menschen gesperrte Kernzone beherbergt Wisente und Przewalski-Pferde, welche die Landschaftspflege übernehmen und die Landschaft offen halten. Davon profitieren zum Beispiel Wiedehopf und Steinschmätzer, welche in vielen Brutpaaren die Döberitzer Heide besiedeln. Die Chancen diese Vögel bei unserer Wanderung zu entdecken, stehen sehr gut.

Die Teilnehmer:innen-Zahl ist aufgrund der derzeitigen Situation stark begrenzt, meldet Euch deswegen unbedingt unter der E-Mail-Adresse
info-berlin@uundv.de an. Ihr erhaltet dann weitere Informationen zum Treffpunkt.

Wir möchten darauf hinweisen, dass bei steigenden Infektionszahlen die Wiedereinführung von 2G oder 3G- Regelungen greifen können und das Tragen einer Maske erforderlich sein kann. Wir geben Euch aber möglichst frühzeitig über neue Maßnahmen Bescheid.

Wann: Samstag, 30. April, 10:00–17:00 Uhr

Wo: Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben