Schwarze Flockenblume
Centaurea nigra

Die Schwarze Flockenblume ist mit ihren körbchenartigen Blüten, ein weiterer Vertreter der Korbblütler (Asteraceae). Die Körbchen sind 1,5 – 2 cm lang und ungefähr genauso breit. Sie sitzen einzeln an der Spitze, der 20 – 70 cm langen Stängel. In den Monaten von Juli – September blühen die zwittrigen Blütten purpurn. Die Stängel wachsen aufrecht und sind meist erst in der oberen Hälfte verzweigt. Die Blätter sind wechselständig angeordnet und wie auch der Stängel, sehr kurz behaart.

Centaurea nigra braucht kalkarmen, sandigen Lehmboden und besiedelt bodensaure Eichenwälder, Bergwiesen, Heiden und Magerweiden.