Hasenfuß-Segge
Carex leporina

Die Hasenfuß-Segge gehört zu der Familie der Riedgrasgewächse oder auch Sauergrasgewächse (Cyperaceae) genannt. Der starr aufrecht wachsende Stängel ist wie meist bei der Familie der Cyperaceaen scharf 3- kantig. Der Stängel ist unterhalb des braunen Blütenstands schwach rauh, sonst glatt. Die Ährchen besitzen an der Spitze ausschließlich weibliche Blüten und an der Basis nur männliche Blüten.  Die Blattspreite ist 2-3 mm breit und deutlich kürzer als der Stängel, der je nach Standort 20-60 cm groß werden kann. Die Hasenfuß-Segge wächst in dichten, großen Büscheln, aus denen wiederum Ausläufer treiben. Ihre Blütezeit ist in den Sommermonaten Juni und Juli.

Das bevorzugte Habitat dieser Pflanzenart sollte rohhumushaltigen oder torfigen Boden aufweisen, der mindestens zeitweise feucht ist. Unter anderem ist zu erwähnen, dass die Hasenfuß-Segge als Pionierpflanze bekannt ist und somit oft an frisch angelegten Wegen oder Rainen auftritt und die Begrünung einleitet. Ihre Hauptverbreitung ist aber in Borstgras-Rasen und -Weiden.