Hasen-Klee
Trifolium arvense

Der Hasen-Klee gehört zu der Familie der Schmetterlingsblütler (Fabaceae). Seine zahlreichen Blüten stehen zusammen in einem eiförmig-kurzzylindrischen Köpfchen, das 1-2 cm in der Länge und bis zu 1 cm in der Dicke erreichen kann. Die einzelnen Blüten sind nur 3-4 mm lang und sind beim aufblühen weißlich und verfärben sich später rosa. Sie blühen von Juni – September. Die dicht behaarten Stängel wachsen aufsteigend oder aufrecht und sind teilweise rötlich überlaufen (5-30cm).

Trifolium arvense bevorzugt lockeren, trockenen, kalkarmen Boden und ein mildes Klima. Er besiedelt dann Wegränder, lückige Rasen und Brachland. Fehlt gänzlich in Mittelgebirgen mit kalkhaltigem Gestein.

Sein Namen „Hasen-Klee“ ist darauf zurückzuführen, dass er nur von Hasen gegessen wird, andere Nutztiere verschmähen die harten und bitteren Stängel. Unter anderem galt der Hasen-Klee früher als gute Heilpflanze, da er große Mengen an Gerbstoffen beinhaltet!