Berg-Platterbse
Lathyrus linifolius

Die Berg-Platterbse ist ein weiterer Vertreter der Familie der Schmetterlingsblütengewächse (Fabaceae). Sie benötigt kalk- und nährstoffarmen Lehmboden und besiedelt bevorzugt Eichen-Buchenwälder. Die Blüten stehen in Trauben in den Achseln der oberen Blätter. Die Blüten sind 1,2-1,8 cm lang und blühen von April – Juni hell pupurrot , danach verblühen sie bläulich-grünlich. Die Frucht ist eine waagrecht abstehende flache Hülse, die 6-10 Samen beinhaltet. Der Stängel ist aufrecht oder aufsteigend, meist einfach und seltener verzweigt, kann Höhen von 15-30 cm erreichen.

Eine Besonderheit dieser Art ist, dass ihr Wurzelstock unterirdische Ausläufer ausbildet die knollig verdickt sind. Somit wächst diese Pflanze in kleinen nestartigen Beständen. Die Knollen sollen in Notzeiten als Nahrung gedient haben.