Niedrige Segge, Steppen-Segge
Carex supina

Die Niedrige Segge gehört zu den Sauer- oder Riedgrasgewächsen. Wie der Name andeutet, handelt es sich mit einer Wuchshöhe von 5-20 cm um eine kleine Vertreterin der artenreichen Gattung. Zur Blütezeit von April bis Mai stehen die weiblichen Blüten dicht gedrängt in Ähren unter dem endständigen und längeren männlichen Blütenstand. Die leichten Samen werden vom Wind verbreitet. Am Grund der Stängel sind die Blätter trocken und faserig. Die  Steppen-Segge  ist auf Sandtrockenrasen und Felsfluren heimisch. In Deutschland erreicht sie ihre westliche Verbreitungsgrenze, nach Osten ist sie bis nach Russland und in den Kaukasus sowie südlich der Türkei zu finden. Die letzten Vorkommen der in Berlin vom Aussterben bedrohten Art befinden sich im Grunewald.